Das "mehr" im Slogan "Mehr als nur eine IT Firma" hat mich interessiert. Die Vielseitigkeit hat mich schliesslich auch überzeugt.
- Fabrice Dal Farra -

Fabrice Dall Farra

Was hat dich bei essendi besonders interessiert? Warum hast du dich bei essendi beworben?
Als ich erfuhr, dass eine Deutsche IT-Firma sich in Altdorf ansiedeln wird, und ich ziemlich zur gleichen Zeit mein Studium beenden werde, kontaktierte ich Sarah Zügel via Linkedin. Die Firma wirbt mit dem Satz – Mehr als „nur“ eine IT Firma – und ich interessierte mich für das „Mehr“. Die Produkte und Lösungen (Individuelle Softwareentwicklung, IT-Beratung und Zertifikatsmanagement) sprachen mich direkt an, da auch im Studium ein grosser Fokus auf Softwareentwicklung und Kryptografie gelegt wurde. In naher Zukunft wird speziell die Nachfrage nach Zertifikatssicherheit & -management extrem steigen. Dies, sowie auch die Vielseitigkeit der Firma und die Kombination mit Beratung führten für mich zur schnellen Bewerbung.

Hattest du keine Bedenken bei einer Firma anzufangen, die du nicht gekannt hast?
Da die Firma seit 2000 existiert, hatte ich nur kleine Bedenken bei essendi anzufangen. Diese wurden mit den mehreren Bewerbungs- und Kennenlerngesprächen vollständig beseitigt. Die Geschäftsleitung setzt auch einen grossen Wert auf gute Bedingungen neben der Arbeit. Das Gesamtbild der Firma passte zu mir und deshalb stand dem Arbeitsbeginn nichts im Weg.

Das Team der essendi it AG

Fabrice Dal Farra mit Johannes Haitzer, Sarah Zügel und Werner Zügel (von links nach rechts)

Wie war dein Onboarding?
Das Onboarding fand ganz normal neben den alltäglichen Doings statt. Ich konnte beim Projekt beginnen und schon in allen Meetings wichtige Informationen sammeln. Es wurde mir eine Senior-Developerin zugewiesen, die am Anfang alles überprüfte und korrigierte. Nach einigen Wochen konnte ich schon alleine Aufgaben erledigen und vieles beisteuern.

Was hat dich bei essendi besonders überzeugt?
Der Umgang mit den Mitarbeitern, Arbeitsklima und Bedingungen, aber auch die Firmenziele.

Lieber Fabrice, vielen Dank für deine Offenheit und das tolle Feedback.